Landwirtschaft: Weide ist Pflicht – Umsetzung ab 2014

Laut EU-Bio-Verordnung müssen Raufutterverzehrer Zugang zu Weideland haben, wann immer Bodenzustand und Witterungsbedingungen dies gestatten. Bei dieser Regelung werden einzelbetriebliche Situationen berücksichtigt .

Detaillierte Informationen für Rinderbetriebe finden Sie auf dem Informationsblatt “Rinder-Richtlinieninfo”.

Jeder Biobetrieb muss ab dem Jahr 2014 dokumentieren, dass er die Vorgaben hinsichtlich Weide erfüllt. Für die Dokumentation steht Ihnen ein Weiderechner für Rinder, Schafe und Ziegen zur Verfügung. Diese Formulare dienen als Hilfsmittel bei der Erhebung der Tierkategorien, der weidefähigen Flächen des Betriebes und der Überprüfung, ob und in welchem Ausmaß zu weiden ist.

Die Weiderechner können nachfolgend heruntergeladen werden:

Bereits bestehende Aufzeichnungen wie das ÖPUL-Weideblatt (Weideprämie) sowie Almauftriebslisten werden natürlich anerkannt.